Strecken-
verlauf

Kasseler
Meeressand /
Eisenbahn

Waldschmiede

Mühlen in
Heckershausen

Schmiede
Thielemann

Schwimmbad
Obervellmar

Mühlen in
Vellmar

Ahnepark

Brandgassen
Niedervellmar

 

 

Schmiede Thielemann

Sie war eine von drei Schmieden im Dorf und ist als einzige noch erhalten. Assmuth Bischoff, geb. 1643, baute die Schmiede an der heutigen Hauptstraße. Hinter dem Gebäude hatte er Zugang zum Bachlauf, denn er brauchte Wasser zum Abkühlen und Härten glühender Werkstücke.
Um 1860 erwarb der Schmiedemeister Philipp Georg Thielemann die Schmiede. Sie hatte einen guten Ruf: Nicht nur die Bauern, sogar Kaiser Wilhelm II., der in Kassel seine Sommerresidenz hatte, ließ seine Pferde von Thielemann beschlagen.
Bis ins Jahr 2000 konnten weitere Generationen ihren Lebensunterhalt mit der Schmiede bestreiten.

2003 setzte der Geschichtsarbeitskreis Spurensicherung Heckershausen den Betrieb wieder in Gang.
Heute bieten seine Mitglieder kostenlose Vorführungen für Schulklassen und Interessierte an.
Kontakt und Anmeldung über die Gemeindeverwaltung, Tel. 05609 628-0 oder E-Mail: info@ahnatal.de

Tafel Eco Pfad Ahne - Schmiede Thielemann

PDF-Signet Download Tafel "Schmiede Thielemann"